Männlichkeit

Geschlechtsspezifische Perspektiven zu Männlichkeit und Glücksspiel

Bei dem Fortbildungsseminar "Männlichkeit und Glücksspiel – Geschlechtsspezifische Perspektiven zu einer männerdominierten Störung" der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW mit Peter Kagerer sind noch freie Plätze frei. Die Veranstaltung ist als Präsenzveranstaltung in Köln geplant. Bei der Funktionalität des Glücksspiels, bei den auffälligen Verhaltensweisen, bei den Problemthemen und bei den Vorbildern von Glücksspielern erkennt der Psychologe Peter Kagerer einen Bezug zu dem, [...]

Wahre Männlichkeit? Männlichkeiten und Männlichkeitsbilder in der Neuen Rechten

#3 Männlichkeit(en) und die Ideologie der Ungleichwertigkeit – ein präventiver Blick aus der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus Das Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet in Kooperation mit dem Netzwerk Forum Männer in Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse die Gesprächsreihe: "Wahre Männlichkeit? Die Veranstaltungsreihe mündet in eine Tagung im Herbst 2021, in deren Rahmen Erkenntnisse aus den Online-Fachgesprächen aufgenommen und gebündelt werden. Im [...]

1. Neusser Jungen- und Männertalk: Jungen- und Männergesundheit in der Pandemie

Männlichkeiten gelten schon lange als Risikofaktoren. In der Pandemie hat sich gezeigt, dass Mannsein, unabhängig von sonstigem Risikoverhalten oder Vorerkrankungen, eine um den Faktor 1,6 erhöhte Sterblichkeit bewirkt. Der erste digitale ‚Jungen- und Männertalk‘ des SKM-Neuss möchte deshalb einerseits der Frage nachgehen, wie Jungen- und Männer mit dieser ‚Bedrohungslage umgehen und andererseits einen Blick darauf werfen, wie dieser Umstand gesundheitspolitisch [...]

6. Männerkongress 2021 zum Thema „Männliche Erotik“ als Onlineveranstaltung

Das Klinische Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums Düsseldorf und die Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf laden zum Online-Kongress "Männliche Erotik" ein. In den vergangenen Kongressen ging es um die Themen Bindung, Sexualität und Macht – reflektiert in männlichen Identitätsdiskursen. Das Thema dieses Kongresses stellt die Frage nach der männlichen Erotik in dieses begriffliche Spannungsfeld. Der Männerkongress [...]

Online-Fachgesprächsreihe: Wahre Männlichkeit?

#2 Männlichkeit und autoritärer Charakter - sozialpsychologische Deutungen rechter Weltanschauungen Das Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet in Kooperation mit dem Netzwerk Forum Männer in Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse die Gesprächsreihe: "Wahre Männlichkeit? Die Veranstaltungsreihe mündet in eine Tagung im Herbst 2021, in deren Rahmen Erkenntnisse aus den Online-Fachgesprächen aufgenommen und gebündelt werden. Einen Mitschnitt der Auftaktveranstaltung vom 17. November 2020 [...]

Online-Jahresfachtag im Projekt „Irgendwie Hier! Flucht – Migration – Männlichkeiten“

Das Projekt "Irgendwie hier! Flucht - Migration - Männlichkeiten" der Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit NRW befasst sich mit geschlechterreflektierter Arbeit mit Jungen* im Kontext von Flucht und Migration. In zwei Inputs wird es am Vormittag um "Die deutsche Medienberichterstattung über Flucht und geflüchtete Männer*" (Sheila Mysorekar) und um "Fluchtarbeit als neue 'Civilizing Mission'? Fallstricke und Potenziale geschlechterreflektierender Arbeit mit männlichen Geflüchteten" (Dr. [...]

Fachtag „e*mann*zipation“

Die LAG Jungen- und Männerarbeit Bayern e.V. veranstaltet in Kooperation mit der Leitstelle für Gleichstellung von Frauen und Männern des Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales am 19. November 2020 in Nürnberg den Fachtag „e*MANN*zipation“. Mit diesem Titel will der Fachtag die Gleichstellungsthemen von Jungen* und Männern* und die dazu entsprechend notwendige Gleichstellungspolitik, in der Männer* als Akteure und [...]

Online-Fachgesprächsreihe: Wahre Männlichkeit? Männlichkeiten und Männlichkeitsbilder in der Neuen Rechten

Bisher als sicher geglaubte und als allgemein anerkannt angenommene Vorstellungen von Männlichkeit scheinen an Gültigkeit zu verlieren. Es entsteht der Wunsch, die als bedroht wahrgenommene geschlechtliche Gewissheit, z.B. „echte“ oder „wahre Männlichkeit“, wiederherzustellen. (Quelle: Heinrich-Böll-Stiftung) Das Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung veranstaltet in Kooperation mit dem Netzwerk Forum Männer in Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse die Gesprächsreihe: "Wahre Männlichkeit? Männlichkeiten und Männlichkeitsbilder [...]

Online-Diskussion: „Mann kann kein Opfer sein. Die gesellschaftliche Ignoranz gegenüber männlicher Verletzbarkeit“

Eine Online-Diskussion des PROJEKT A4 anlässlich des Internationalen Männertages 2020 Männliche Gewalttäterschaft gilt als „normal“. Weniger bekannt hingegen ist, dass sich die mehrheitlich von Männern ausgeübte Gewalt auch überwiegend gegen Männer selbst richtet. Männer werden überdurchschnittlich oft zu Opfern von Gewalt und diese widerfährt ihnen in nahezu allen Lebensbereichen. Die Verletzbarkeit (Vulnerabilität) von Männern ist ein Randthema in der Forschung [...]

5. Internationale Konferenz „Männer und Gleichstellungspolitik“ (ICMEO) in Tallinn

Men who care. Nach Konferenzen in Deutschland (2012), Österreich (2014), Luxemburg (2016) und Schweden (2018) folgt 2020 eine weitere internationale Konferenz zu Männer- und Gleichstellungspolitik in Estlands Hauptstadt Tallinn. Die 5. Internationale Männerpolitikkonferenz (ICMEO) wird wie angekündigt vom 03. - 04 September stattfinden. Es wird verstärkt digitale Partizipationsmöglichkeiten geben, sodass trotz weiterhin bestehender Reisebeschränkungen wegen der Coronavirus-Pandemie eine breite Teilnahme [...]

Nach oben