Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit in NRW e.V.

Fortbildung: Prävention sexualisierte Gewalt an Jungen

Der Begriff "sexualisierte Gewalt" steht für unterschiedliche Formen der Machtausübung mit dem Mittel der Sexualität. Dabei wird zwischen Handlungen mit als auch ohne Körperkontakt sowie grenzverletzendem Verhalten unterschieden. Bei sexuellen Übergriffen handelt es sich um eine Mischform aus mehreren Gewaltformen. Folglich zählen zu sexualisierter Gewalt verbale oder gestische sexualisierte Übergriffe, sexualisierte Berührungen am Körper, Entblößen, versuchte oder erfolgte Penetration und [...]

Vernetzungstreffen: Jungenarbeit trifft Jungenarbeit

Seit 2017 veranstaltet die LAG Jungenarbeit NRW unter dem Titel "Jungenarbeit trifft Jungenarbeit" Vernetzungstreffen, die in Kooperation mit Arbeitskreisen der Jungenarbeit in NRW umgesetzt werden. Diese Vernetzungstreffen sprechen gezielt Fachkräfte in den Jungenarbeitskreisen und an der Vernetzung interessierte Fachkräfte an und werden daher in Kooperation mit Vertreter:innen von Arbeitskreisen der Jungenarbeit in den Kommunen und Kreisen geplant, organisiert und umgesetzt. [...]

Video-Seminar „Jungen* und Games – Medienpädagogisches Arbeiten mit digitalen Spielen“

80 Prozent der 12- bis 19-jährigen Jungen* befassen sich täglich oder mehrmals die Woche in ihrer Freizeit mit digitalen Spielen (JIM-Studie 2019). Doch was genau passiert auf ihren Rechnern und Smartphones eigentlich? Welche Spiele sind angesagt? Welchen Stellenwert hat E-Sport inzwischen? Und: Welche Männlichkeitsbilder tauchen in digitalen Spielen auf? In diesem Video-Seminar gibt der Medienpädagoge Franz Philipp Dubberke einen Überblick [...]

Online-Barcamp junge(n)medien: Digitale Medien in der Jungenarbeit

Welche Rolle spielen digitale Medien in der Jungenarbeit – und welche sollten sie vielleicht zukünftig spielen? Zu dieser Frage lädt die Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit in NRW e.V. Fachkräfte aller Geschlechter aus der Jungenarbeit und medienpädagogische Fachkräfte zum Online-Barcamp junge(n)medien ein. Die Veranstaltung wird Online stattfinden. Nahezu jeder Junge* zwischen 12 und 19 Jahren (96%, JIM-Studie 2018) besitzt heute ein Smartphone. Damit [...]

Nach oben