Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion: Bundesforum Männer beteiligt sich am Kino-Start des Films „Der Mann, der die Welt aß“ am 24.4.2022 in Berlin

Johannes Suhms zurückhaltende Adaption des international erfolgreichen Theaterstücks „Der Mann, der die Welt aß“ von Nis Momme Stockmann ist das Portrait eines Mannes in seiner Lebensmitte, auf der Suche nach Identität, im Kampf mit dem eigenen Ego und männlichen Rollenmustern.
Filmpremiere im Babylon-Kino in Berlin-Mitte in Anwesenheit des Regisseurs und der Schauspieler:innen.
Im Anschluss Podiumsdiskussion (Moderation: Simone Schmollack, taz) unter Beteiligung von:

  • Johannes Suhm, Regisseur
  • Björn Süfke, Männertherapeut und Buchautor
  • Dr. Dag Schölper, Geschäftsführer des Bundesforum Männer

Der Kartenvorverkauf hat begonnen:

Link zum Kartenvorverkauf

Weitere Informationen zum Film

Nach oben