LAG Fachtagung „Sucht – Flucht – Jungenarbeit“

Lade Veranstaltungen

Diese ursprünglich als Präsenz-Fachtag ausgeschriebene Veranstaltung wird nun online im Videoformat angeboten.

Drogen sind auch bei geflüchteten Jungen* ein Thema. Deshalb liegt es nahe, die Suchtpräventionsarbeit geschlechterspezifischer zu betrachten und Fluchterfahrungen mit einzubeziehen.

Die Fachstelle Jungenarbeit NRW der LAG Jungenarbeit hat deshalb die Methodentasche grundrauschen „Sucht – Flucht – Jungenarbeit“ erarbeitet. Die Methoden umfassen ein spielbasiertes Konzept für die niederschwellige Thematisierung von Rausch und Drogen mit jugendlichen Gruppen. Das fachliche Begleitmaterial eröffnet einen Zusammenhang mit Migrations- und Geschlechterbiografien von Jungen*.

Der Fachtag „Sucht – Flucht – Jungenarbeit“ beleuchtet den Themenzusammenhang „Fluchterfahrung, Drogenkonsum und Geschlechtlichkeit“ und stellt die Methodentasche grundrauschen „Sucht – Flucht – Jungenarbeit“ vor. Die Veranstaltung ist für Fach- und Lehrkräfte aller Geschlechter ausgeschrieben.