Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Konferenz stellt den Abschluss des dreijährigen Forschungsprojekts „Fürsorgliche Jungen? Alternative (Forschungs-)Perspektiven auf die Reproduktionskrise“ dar. Im Zentrum stehen die Fragen, welche Fürsorgeorientierungen und -praktiken bei männlichen Jugendlichen zu beobachten sind und welche Tendenzen der Kontinuität sowie Transformation von Männlichkeitskonstruktionen in der Adoleszenz deutlich werden. Neben der Präsentation und Diskussion der Forschungsergebnisse liegt der Fokus darauf, welche Relevanz diese für die weitere Forschung und insbesondere für die Praxis im Bereich der Jungenarbeit haben.

Zielgruppe: Die Konferenz richtet sich an Wissenschaftler:innen unterschiedlicher Disziplinen sowie Praktiker:innen aus dem Bereich der Jungenarbeit, um einen Rahmen für Austausch und Wissenstransfer zu ermöglichen.

Anmeldung unter: iris.schwarzenbacher@uni-jena.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Programm

Kalender präsentiert von The Events Calendar

Nach oben