Lade Veranstaltungen

Das Themenfeld Gewalt ist für viele Fachkräfte der Eingliederungshilfe zu einem alltäglichen Thema geworden. Dabei ist der Umgang mit den verschiedenen Formen von Gewalt, körperlicher, sexualisierter oder psychischer Gewalt, sehr unterschiedlich. Vielfach fühlen sich Fachkräfte überfordert und ratlos. Im gesellschaftlichen Diskurs ist häufig von gewaltbetroffenen Frauen die Rede, gewaltbetroffene Männer spielen bisher noch seltener eine Rolle. Im Januar 2022 hat Herr Timo Krasemann seine Arbeit als Männerberater in der bundesweit ersten Männerberatungsstelle für Menschen mit Behinderung beim Caritasverband Steinfurt aufgenommen. Dort erhalten Männer ein niedrigschwelliges und offenes Beratungsangebot in einfacher Sprache. Neben Männern, die Gewalt ausüben, nutzen dieses Angebot auch vermehrt Männer, die selbst Gewalt erlebt haben. In der Fortbildung wird Herr Krasemann einen praxisnahen Einblick in die Aspekte der Beratung von gewaltbetroffenen Männern mit Behinderung geben können. Anhand von Fallbeispielen lernen die Teilnehmenden die Perspektiven von Berater:innen und Betroffenen kennen und erhalten einen Einblick in das Phänomen der strukturellen Gewalt in der Eingliederungshilfe.

Referent: Timo Krasemann, Sozialpädagoge (M.A.), Männerberater und Deeskalationstrainer mit dem Schwerpunkt auf Menschen mit Behinderung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung erfolgt hier: https://www.maennergewaltschutz.de/event/eingliederungshilfe/

Nach oben