Lade Veranstaltungen

Fachtag: „Unter dem Radar!?“ Essstörungen bei Jungen und Männern

Das Wissen über gestörtes Essverhalten bei Jungen und Männern ist wenig verbreitet. Neuere Daten zeigen, dass Essstörungen bei Männern keine Seltenheit sind und gesundheitspolitisch nicht weiterhin als ein vernachlässigbares Problem abgehandelt werden dürfen. Essstörungen bei Jungen und Männern werden von den Betroffenen selbst, von ihrem Umfeld und von Fachpersonen oft nicht – oder erst sehr spät – als solche wahrgenommen beziehungsweise definiert. Die Gefahr des nicht gelingenden Zugangs zu Beratung und Behandlung und einer Chronifizierung ist in besonderem Maße gegeben.

Die Landesfachstelle Essstörungen NRW will mit ihrem Fachtag auf die Problematik von Essstörungen bei Jungen und Männern aufmerksam machen, Wissen vermitteln und Hilfestellungen im Umgang mit Betroffenen geben.
Perspektivisch sollen Fachleute und Einrichtungen angeregt und unterstützt werden, Betroffenen und ihren Angehörigen den Zugang zu Beratung und Behandlung zu erleichtern, geeignete Hilfen weiterzuentwickeln und in ihre Angebote zu integrieren.

Im Rahmen der Veranstaltung sprechen Fachpersonen aus der Forschung und Praxis, aus Deutschland, der Schweiz und aus Großbritannien.

Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Thomas Altgeld, Vorstandsvorsitzender des Bundesforum Männer.

Anmeldeschluss: 15.09.2022

Weitere Informationen zum Programm (PDF)

Link zur Anmeldung

Nach oben