Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Verwundbare Männer?! Über Sehnsüchte, Bilder und Realitäten von Männlichkeiten.

19. November 2015, 09:30 - 17:00

| 25€

Ein Fachtag zu Männlichkeitsbildern, Wirklichkeiten und Emotionen von Männern
– historisch, psychologisch, politisch gesehen.

Donnerstag, 19. November 2015, 9:30 – 17:00 Uhr
HAUS AM DOM
Frankfurt am Main

Gibt es eine neue Sehnsucht nach der starken Männlichkeit? Nach Jahren der Gleichstellung und Frauenemanzipation lässt sich jedenfalls auf verschiedenen Ebenen eine Rückkehr traditioneller Männerbilder beobachten. Neben sorgenden Vätern und liebenswerten Partnern finden sich Aggressivität und Fundamentalismus, Bildungslosigkeit und Streben nach „Freiheit“. Ist die Angst vor dem „Ende der Männer“ ein verbindendes Muster von Salafismus, Männerrechtsbewegung und PEGIDA? Eint sie der Ausbruchsversuch aus „Zonen der Verwundbarkeit“?

Verwundbare Männer?! Insbesondere die Workshops möchten in einzelnen Feldern aufschlüsseln, wie Männer (und Jungen) mit Erfahrungen von Schwäche, Verwundbarkeit, Hilflosigkeit, Traumatisierung oder sozialem Ausschluss umgehen.

Das Programm finden Sie hier als pdf-Datei

Angesprochen sind Fachkräfte und Interessierte aus den Bereichen Schule, Soziale Arbeit, Bildung oder Beratung ebenso wie Politik, Medien, Kultur und Migration.

Als Veranstalter der beiden Tagungen kooperieren die Hessische Landeszentrale für politische Bildung, die Kirchliche Arbeitsstelle für Männerseelsorge und wir als Katholische Erwachsenenbildung – Bildungswerk Frankfurt.

Details

Datum:
19. November 2015
Zeit:
09:30 - 17:00
Kosten:
25€
Webseite:
http://kath-maennerarbeit.de/wp-content/uploads/Flyer_Fachtag_Verwundbare-M%C3%A4nner_2015.pdf

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Frankfurt
E-Mail:

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main
Frankfurt am Main,
+ Google Karte