Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Schutzkonzepte für die Arbeit mit männlichen Geflüchteten

15. Februar, 10:00 - 16:00

| 30€
homeless-844215_640

Werkstatt-Fachtag zur Entwicklung eines partizipativ erarbeiteten Schutzkonzepts für Betreuungsformen mit unbegleiteten, minderjährigen, männlichen Geflüchteten.

In diesem Werkstattgespräch sollen die Herausforderungen, Stolpersteine, Wegmarken und notwendigen Schritte der Entwicklung eines Schutzkonzepts für männliche Geflüchtete vorgestellt werden. Anhand der kooperativ erarbeiteten Praxisarbeit der LAG Jungenarbeit in NRW, des VSE NRW e.V. und dem Zartbitter Münster e.V. im Projekt „Irgendwie Hier! Flucht-Migration-Männlichkeiten“ soll ein solcher Prozess beispielhaft beleuchtet werden. Im Sinne eines Werkstatt-Fachtages werden aufkommende Fragen und Themen im Anschluss an die Vorstellung des Projekts zusammen mit den Fachleuten erörtert.

Mehr Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite der LAG Jungenarbeit NRW.

 

Details

Datum:
15. Februar
Zeit:
10:00 - 16:00
Kosten:
30€
Veranstaltungstags:
, , , , , , , , , ,

Veranstaltungsort

Dietrich Keuning Haus
Leopoldstraße 50, Dortmund, 44147 Deutschland
+ Google Karte