Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Männlich, fremd – gefährlich? Von der Legende des schwarzhaarigen Täters

1. März 2016, 19:00 - 21:00

Böll Stiftung

Das Bundesforum Männer weist auf folgende Veranstaltung in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin hin:

Männlich, fremd – gefährlich? Von der Legende des schwarzhaarigen Täters

„Wie genau funktioniert die Indienstnahme von feministischen Argumenten für rassistische Zuschreibungen, auch in feministischen Zirkeln? Welche blinden Flecken innerhalb der mehrheitlich weißen Feminismen in Deutschland kommen in der Debatte um die sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht zum Tragen? Wie konnte es passieren, dass zwar das Asylrecht ohne großen Aufschrei verschärft wurde – den Forderungen nach besserer Ahndung von sexualisierter Gewalt aber nicht ausreichend nachgekommen wurde? Warum gelingt es den liberalen Kräften nicht, die Themenagenda der Politik mehr zu bestimmen? Welche Versäumnisse sollten erinnert werden, damit beim nächsten Vorfall nicht wieder die Rassismuskarte gezückt werden kann?“ (Quelle: Heinrich-Böll-Stiftung)

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier.

 

Details

Datum:
1. März 2016
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstalter

Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung
Telefon:
030 - 285 34 - 122
E-Mail:
Webseite:
http://www.gwi-boell.de/de

Veranstaltungsort

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstr. 8, Berlin, 10117
+ Google Karte