Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Fachtagung „Strategien moderner Väterpolitik“

10. März 2016, 14:00 - 11. März 2016, 12:30

| Eintritt frei
Bild-11

Jeder Vater ist anders

Fachtagung am 10. und 11. März 2016
Ort: DGB, Henriette-Herz-Platz 2, 10178 Berlin

Moderne Väterpolitik? Die Fachtagung „Strategien moderner Väterpolitik“ am 10. und 11. März 2016 in Berlin bot Gelegenheit, an einer gemeinsamen Zukunftsvision von Väterpolitik und Väterarbeit zu arbeiten sowie politische Positionen und Strategien zu entwickeln. Ziel war es einerseits der Vielfalt von Vätern und Vaterschaft gerecht zu werden und anderseits partnerschaftliche Lebensmodelle zu befördern.
Was brauchen Väter? Wie können Väter unterstützt werden, andere als traditionelle Einstellungen zu entwickeln? Wie können ‚andere‘ Modelle in die alltägliche Lebensführung integriert werden? Wie müssen Strukturen beschaffen sein? Wie ist mit den unterschiedlichen oder sogar widersprüchlichen Bedarfslagen von Vätern umzugehen? Nicht zuletzt: Welche Berührungspunkte gibt es mit gleichstellungspolitischen Ideen und wie können Väter und Männer für eine geschlechtergerechte politische Praxis gewonnen werden?

Dies waren nur einige der Leitfragen zu denen im Verlauf der Tagung versucht wurde, gemeinsam Positionen und Vorschläge zu entwickeln.
Neben fachlichen Impulsen zu Hintergründen, Notwendigkeit und Chancen einer Politik für Väter gab es viel Gelegenheit zu fachlichem Austausch, Vernetzung und praktischer Arbeit: eine Zukunftswerkstatt im XXS-Format.
Wie sieht die Situation von Vätern 2026 aus, was sind markante Rahmenbedingungen, wie erleben die Väter sich selbst und wie werden sie erlebt? Welchen Stellenwert haben sie in der Gesellschaft und wie sind Politik und Unternehmen mit den Bedürfnissen der Väter beschäftigt?

Das Bundesforum Männer – Interessenverband für Jungen, Väter & Männer e.V. dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre konstruktiven Ideen und Beiträge, die zu einer erfolgreichen und richtungsweisenden Veranstaltung geführt haben.

Programm

1.Tag Nachmittag (14.30 bis 19:00 Uhr)

14.30 Uhr Begrüßung mit väterpolitischen Positionen – Martin Rosowski, Vorsitzender des Bundesforum Männer

15.00 Uhr Impulsvortrag „Hintergründe, Notwendigkeit und Chancen einer Politik für Väter“ Christine Morgenstern, Leiterin der Abteilung Gleichstellung im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

15.45 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr Diskussion an 6 Thementischen
Hier bot sich für die Teilnehmenden die Gelegenheit miteinander ins Gespräch kommen. Eine halbe Stunde zum „Aufwärmen“ für die Arbeit in der „Zukunftswerkstatt“ und um Anregungen zu sammeln für die anschließende Podiumsdiskussion.

1. Was ist eigentlich Väterpolitik?
Definitionsversuche aus der Praxis der Väterarbeit
2. Männer in der Politik?
Wie Männer bisher in Politik auftauchen und was Männer in Politik tun
3. Von der Frauen- zur Gleichstellungspolitik – eine Generationenfrage?
Welche Politikfelder im Mittelpunkt stehen und eigentlich stehen müssten
4. Wie sehen sich Väter heute?
Diverse Vaterschaftskonzepte anhand von Schlüsselbegriffen und -zitaten aus der Praxis
5. Wörterwerkstatt: nicht allzu politisch korrekt
Alternative Begrifflichkeiten z.B. für „Gleichstellung“, „Partnerschaftlichkeit“.
6. Wenn die Kinder älter werden…
Vaterschaft im Lebensverlauf

16.30 Uhr Was moderne Väterpolitik heißen kann. Eine Podiumsdiskussion
Mit:
• Martin Patzelt, MdB – CDU
• Dr. Fritz Felgentreu, MdB – SPD
• Bettina Jarasch, Mitglied im Bundesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Moderation: Dr. Dag Schölper

17.15 Uhr kurze Pause
17.30 Uhr Erste Phase der Zukunftswerkstatt
An sechs Praxistischen gab es Gelegenheit, fachliche Impulse aus der Praxis zu erhalten und gemeinsam vertiefend weiter zu diskutieren. Per mind-mapping wurden Ideen festgehalten, die am zweiten Tag in konkrete Handlungsempfehlungen weiter entwickelt wurden.

1. Von Anfang an dabei! Väter im Übergang (werdende Väter / Großväter)
mit Impulsen von Dr. Volker Mosemann (DRK) und N. N.
2. Wohnt Papa im Büro? Väter in Betrieb und Elternzeit
Mit Impulsen von Dr. Frank Meissner (DGB) und Stefan Reuyß (SoWiTra)
3. Allein unter Frauen? Väter in Bildungs- und Erziehungspartnerschaften (Kita und Schule)
Mit Impuls von Christoph Grote (Mannigfaltig e.V.)
4. Trainer, Taxi, Tröster. Väter in Verein, Freizeit, Ehrenamt
Mit Impulsen von Dr. Harald Seehausen (SG Bornheim Grün-Weiss) und Stefan Sigel-Schönig (Männerarbeit EKKW)
5. Einsam ohne Kind oder getrennt gemeinsam? Väter in Trennungssituationen
Mit Impulsen von Uli Severin (VafK) und Solveig Schuster (VAMV) (angefr.)
6. Somewhere over the rainbow. Väter in Patchwork und Multilokalität
Mit Impulsen von Konni Jansen (LSVD) und Jobst Münderlein (Flechtwerk2+1gGmbH)

18.30 Uhr Bistro-Talk zum Abschluss. Bei Getränken interviewte der Moderator blitzlichtartig die Gastgeber der Thementische zu den Haupterkenntnissen.

Moderation 1. Tag: Dr. Dag Schölper | Bundesforum Männer

2.Tag Vormittag (9.00 bis 12:30 Uhr)

9.00 Uhr Vorstellung und fachliche Einbettung der Ergebnisse des Vortages
Hans-Georg Nelles | stellv. Vorsitzender des Bundesforum Männer
Holger Strenz | Dipl. Sozialpädagoge / Systemischer Paar- und Familientherapeut / Jungenarbeiter

9.30 Uhr Kritikphase im Plenum
10.00 Uhr Zweite Phase der Zukunftswerkstatt
Wir schreiben das Jahr 2026. Wie sieht der ideale Zustand in den identifizierten Handlungsfeldern aus? Was braucht eine „moderne“ Väterpolitik, um sich schrittweise diesem Zustand anzunähern? Diesen Fragen wurde wieder an sechs Tischen zu den gleichen Themen wie am Vortag nachgegangen.

11:15 Uhr Kurze Kaffeepause
11.30 Uhr Präsentation und Politische Auswertung der Ergebnisse
Mit Martin Rosowski und Dr. Dag Schölper

12:15 Uhr Abschluss und Verabschiedung
12:30 Uhr Ende der Fachtagung

Moderation 2. Tag: Kirsten Frohnert | Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“

Bildergalerie:

Details

Beginn:
10. März 2016, 14:00
Ende:
11. März 2016, 12:30
Kosten:
Eintritt frei
Veranstaltungstags:
, , , , , , , , , , ,

Veranstalter

Bundesforum Männer – Interessenverband für Jungen, Männer & Väter e.V.
Telefon:
+49 30 275 811 22
E-Mail:
Webseite:
www.bundesforum-maenner.de

Veranstaltungsort

DGB
Henriette-Herz-Platz 2, Berlin, 10178
+ Google Karte