Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung ist abgelaufen.

Fachtagung: Pädagogik der Vielfalt in „männerfreien“ Räumen?

7. September, 15:00 - 18:30

teaserbox_60836169

Die Zahlen sprechen für sich: gerade mal 12% der Lehrkräfte in der Grundschule sind männlich. Im Bereich der vorschulischen Erziehung ist der Anteil sogar geringer. Je jünger die Schülerinnen und Schüler, desto geringer ist der Anteil der männlichen Lehrer. Gleichzeitig „verschwinden“ die Männer in vielen Fällen auch aus der elterlichen Erziehung. Dabei ist die ausgewogene Erziehung durch Frauen wie Männer für die Entwicklung von Kindern anerkannt wichtig – beide Geschlechter spielen ihre ganz eigene Rolle in diesem komplexen Prozess. So wie schon länger versucht wird Frauen für „Männerberufe“ zu interessieren, ist es für die frühe kindliche Erziehung wichtig, entsprechend Männer zu gewinnen. Nicht, weil sie „besser“ sind, sondern weil sie durch die Kinder als männliche Fachkräfte erkannt werden können, die genauso wie die weiblichen für sie da sein können – und dadurch das erzieherische Setting kontrastereotyp bereichern.

Die Kooperationsinitiative „Männer in die Grundschulen“ der Universität Bremen, der Senatorin für Bildung und Wissenschaft und des Landesinstituts für Schule lädt zur Fachtagung in drei verschiedene Arbeitsgruppen ein. Weitere Informationen, eind etailliertes Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Details

Datum:
7. September
Zeit:
15:00 - 18:30
Webseite:
https://www.maenner-in-die-grundschule.de/

Veranstaltungsort