Spannender Fachaustausch beim Fachforum „Männer und Beratung“

Das Bundesforum Männer hatte am Donnerstag, den 19. April 2018, zum Fachforum „Männer und Beratung“ nach Berlin eingeladen. Seit langem fordert das Bundesforum den Ausbau von Angeboten zur Information, Bildung, Beratung und Unterstützung von Jungen, Vätern und Männern mit Blick auf unterschiedliche Bedarfslagen. Mit dem Fachforum wurde ein erneuter Anstoß gegeben, die Auseinandersetzung mit dem Thema „Männer und Beratung“ weiter fortzuführen. Dazu wurden verschiedene konkrete Beratungsansätze vorgestellt und Gemeinsamkeiten, Unterschiede und übergreifende fachliche wie politische Perspektiven diskutiert.

Nach der Begrüßung durch Dr. Dag Schölper, Geschäftsführer des Bundesforum Männer, gab Frank Scheinert, Geschäftsführer der Landesfachstelle Männerarbeit Sachsen, einen ersten Überblick zum  aktuellen Stand der Männerberatung in Deutschland. Es folgten drei Beiträge, die jeweils den eigenen konkreten Beratungsansatz entlang von zentralen Leitfragen vorstellten. Björn Süfke berichtete vom Ansatz der allgemeinen Beratung von Männern bei der man-o-mann Männerberatung in Bielefeld. Eberhard Schäfer stellte verschiedene Aspekte der Beratung von Vätern im Väterzentrum Berlin vor. Und Christoph Grote schilderte den Ansatz der Beratungsarbeit mit Jungen und männlichen Jugendlichen beim Institut für Jungen- und Männerarbeit mannigfaltig in Hannover.

In einer Workshop-Phase wurden die verschiedenen Inputs anschließend weiter diskutiert im Hinblick auf Fragen nach der praktischen Ausgestaltung von Männer-, Väter- und Jungenberatung, der konzeptionellen Rahmung sowie der strukturellen Einbindung in lokale und überregionale Kontexte. Mit Blick auf die fachliche, verbandliche  und politische Diskussion wurden zudem Bedarfe, Perspektiven und Forderungen zusammengetragen. In einer abschließenden Gesamtrunde wurden ausgewählte Aspekte der Workshop-Ergebnisse vertieft und Ideen entwickelt, in welcher Weise das Bundesforum Männer die Weiterarbeit am Thema Beratung für Jungen, Männer und Väter vorantreiben kann.

 

Eine Dokumentation der zentralen Ergebnisse der Veranstaltung wird in Kürze hier abrufbar sein.

Fotostrecke