Väter! Kindergeldzahlung sichern: Familienkasse die Steuer-ID des Kindes mitteilen

Haben Sie gestern (12.11.2015) auch eine Nachricht erhalten? WhatsApp? Mail? Facebook?  Eine kleine Welle der Panikmache schwappte gestern durch die diversen Medienkanäle. Hintergrund:  Ab 01.01.2016 gelten neue Regeln beim Kindergeld. Dazu gehört auch, dass nun auch die Steuer-ID des Kindes, für das Kindergeld gezahlt wird bzw. gezahlt werden soll, bei der Familienkasse angegeben werden muss. So sollen Doppelzahlungen vermieden werden. Bezieher von Kindergeld sollten daher schnell checken, ob die zuständige Familienkasse bereits die Steuer-ID des Kindes kennt. Rechtsgrundlage ist Paragraf 62 ff. EStG. Mehr Infos dazu finden sich u.a. auf der Seite vom Bundeszentralamt für Steuern.

Panik ist nicht angesagt. Wie jetzt zu erfahren war, werden die Familienkassen die Kindergeldbezieher informieren, wenn noch Informationen nachzureichen sind. Das Kindergeld wird nicht, wie in den diversen Foren zu lesen war, verloren gehen. Ein kurzer Anruf bei der zuständigen Stelle kann sicher nicht schaden, um Verzögerungen von Kindergeldzahlungen zu verhindern.