Eindrücke vom Sommerempfang 2014

 

Sommerempfang2014-4Männer übernehmen Verantwortung. Und das mit Spaß, wie man beim diesjährigen Sommerempfang des Bundesforum Männer erleben konnte.

Väter, Partner oder Arbeitnehmer? In jedem Fall können sie gute Gesprächspartner sein, wenn es darum geht, Geschlechtergerechtigkeit in unserer Gesellschaft voranzubringen. Das unterstrich auch Christian Hoenisch vom Referat 415 für Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in seinem Grußwort.

Sommerempfang2014-2

Christian Hoenisch, BMFSFJ

Für das Bundesforum Männer ist klar: Männer stehen vor großen Herausforderungen – individuell und strukturell. Mit Blick auf die Arbeitswelt heißt das: Die alte ‚Industrienation Deutschland‘ ist längst auch Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft. Alte Berufsbilder verschwinden, neue entstehen.

Frühere Qualifikationen scheinen heute nichts mehr wert und neue Anforderungen werden wie selbstverständlich vorausgesetzt. Gleichzeitig verändern sich auch im Privaten Rollen- und Wertevorstellungen. Traditionelle Rollenmuster verlieren ihre Gültigkeit, neue und tragfähige Modelle stehen noch nicht zur Verfügung.

Für uns ist das kein Grund für Selbstmitleid. Dennoch steht für uns fest: Wir brauchen angemessene Unterstützungsstrukturen für Jungen, Männer und Väter, besonders in Übergangssituationen wie dem Berufseinstieg, beim Vaterwerden, beim Berufsausstieg oder bei Übernahme von Pflegeverantwortung. Und dabei ist immer auch zu berücksichtigen, dass es „die“ Jungen, „die“ Männer oder „die“ Väter nicht gibt. Unser Sommerempfang gab vielfältige Gelegenheit, über Themen wie diese miteinander ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns darum sehr, dass so viele Menschen gekommen sind, die auf uns und unsere Arbeit neugierig waren.

Wir haben viele Fragen an die Politik und an die Praxis. Der Sommerempfang bot uns Gelegenheit, einige davon zu stellen und so mit politisch Verantwortlichen und Praxiserfahrenen über unsere Anliegen als Interessenverband für Jungen, Männer und Väter ins Gespräch zu kommen.

Diese Gespräche stellen keinen Abschluss dar. Sie sind Startimpulse für die weitere Zusammenarbeit auf dem Weg zu mehr Geschlechtergerechtigkeit.

Sommerempfang2014-7  Sommerempfang2014Sommerempfang2014-24 Sommerempfang2014-5Sommerempfang2014-6

 

 

 

 

23.06.2014 – ds